Der GANG NACH EMMAUS hat seinen Ursprung in der spanischen Cursillo-Bewegung innerhalb der röm.-kath. Kirche in den 40er Jahren. Nach 1970 hatten auch Protestanten Zutritt, welche dann 1981 in den USA eine eigenständige Arbeit als Emmaus-Gemeinschaft begannen. Daraus entwickelte sich der WALK TO EMMAUS, der von THE UPPER ROOM, einer Teilorganisation der United Methodist Church, verwaltet wird. Ausserhalb der USA wird der GANG NACH EMMAUS in rund 30 weiteren Ländern in Lateinamerika, Australien, Neuseeland, Asien, Afrika und Europa angeboten.

Mehr Infos